Berlitz Sprachcamp Edinburgh in Schottland

Camp Details

Land oder Bundesland

Loretto School

Alter

12 - 17 Jahre

Unterkunft

Unterbringung im 1- bis 4-Bettzimmer mit Etagenduschen und WCs

Reiseinformationen

Gruppentransfer ab Flughafen Edinburgh

Kontaktieren Sie uns


Termine und Preise

Beschreibung

Sightseeing, Kultur, Geschichte und Mystery!

Die schottische Hauptstadt Edinburgh ist ein Muss für jeden Schottland Fan. Neben der mittelalterlichen Altstadt mit der 1,8 km langen Royal Mile zwischen Edinburgh Castle und Holyrood House hat die Stadt mit der New Town und Princes Street auch ein modernes Gesicht. Edinburgh bietet einen spannenden Mix aus Geschichte und Moderne. Sherlock Holmes und Peter Pan, Dr. Jekyll and Mr. Hyde, Harry Potter und Inspector Rebus - viele Romanhelden wurden in Edinburgh geboren und tragen zum Image der Stadt als Weltmetropole der Literatur bei.

Edinburgh hat viele einzigartige und wundervolle Bauwerke, zu den markantesten Sehenswürdigkeiten gehört sicher das imposante Edinburgh Castle, gebaut auf dem Basaltkegel eines erloschenen Vulkans. Direkt unterhalb des Schlosses liegt die historische Old Town mit ihren engen Gassen und schmalen Häusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Der neue Teil von Edinburgh, New Town, ist etwas jünger und geht ins 18. Jahrhundert und der georgianischen Zeit zurück. Edinburgh steht gleichermaßen für Nostalgie und moderne Architektur, mittelalterlicher, geheimnisvoller Charme und quirliges Leben vermischen sich hier scheinbar mühelos. Das Edinburgh Camp ist ein abwechslungsreicher Mix aus Sightseeing und Kultur, schottischer Geschichte und Mystery.

Programme

Aktivitäten

  • Täglich 4 x 45 Minuten Sprachtraining in kleinen Gruppen von max. 12 Schülern (außer am Anreise- und Abreisetag und dem Ganztagesausflug) 
  • Jeden Nachmittag und Abend betreutes Programm in der Zielsprache (wo erforderlich Anleitung/Sicherheitseinweisung auf Deutsch)
  • Ein betreuter Ganztagesausflug

Typische Aktivitäten vor Ort

  • Sightseeing, Sportnachmittage und abwechslungsreiche Abende am Campus der Loretto School

Auf dem Programm stehen z. Bsp.: 

  • Edinburgh Sightseeing Bus Tour
  • Edinburgh Castle und Camera Obscura
  • Edinburgh's Old Town - Royal Mile 
  • Wanderung auf den Arthur's Seat und Calton Hill - fantastischer Ausblick auf die Stadt 
  • Ausflug nach Glasgow oder ein Trip/Bootsfahrt unter den Firth of Forth Bridges
  • National Museums of Scotland - Naturwissenschaften, Technik und Kunst, schottische Geschichte und Kultur
  • Ein Nachmittag am Strand
  • Shopping in Edinburgh’s New Town: Princes Street und George Street
  • Tour zu den Plätzen und Inspirationen die zu Harry Potters Geburt führten
  • Sportnachmittage und unterhaltsame Abendprogramme am Campus der Loretto Schule

Alter

  • 12 - 17 Jahre, TEEN Camp

Unterkunft

  • Loretto School - die private Internatsschule befindet sich im Vorort Musselburgh im Osten von Edinburgh. Eingebettet in einem großen Campus mit mehreren Sportflächen bietet sie uns viel Platz und Möglichkeiten für ein abwechslungsreiches Camp mit Sport und Spaß
  • Unterbringung in einem der funktional ausgestatteten Boardinghäuser im 1- bis 4-Bett-Zimmer
  • Etagenduschen und -WCs

Reiseinformationen

  • Das Berlitz Team organisiert die Abholung und den Sammeltransfer am An- und Abreisetag von/nach Flughafen Edinburgh. Ihre individuelle Flugreise nach Edinburgh und zurück bitten wir Sie selbst zu organisieren. Bitte buchen Sie den Hinflug mit einer Ankunftszeit zwischen 09:00 und 18:00 Uhr und den Rückflug mit einer Abflugzeit zwischen 09:00 und 18:00 Uhr.
    Die Transferzeit zwischen Edinburgh Flughafen und der Loretto School beträgt ca. 45 Minuten.

Verfügbare Camp-Termine

Momentan sind alle Camp-Termine ausgebucht. Neue Termine folgen.

* Berlitz Sprachcamps sind umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 21 a) und b) UStG.

Wir akzeptieren die folgenden Zahlungsmöglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass SEPA-Zahlung nur für deutsche Konten verfügbar ist.

VisaMastercardGiropaySEPA

Was unsere Kunden sagen

Tessa war letzter Woche im Englischcamp in Wenzigerode und auch wenn sie mit Abstand die Jüngste und Ahnungsloseste (in Punkto Englisch) war, hat es ihr sehr, sehr viel Spaß bereitet. Die Pferde und Tiere waren natürlich der Hit, aber sie konnte auch ein paar Worte auf Englisch aufschnappen und schon überlegt sie sich, ob sie nicht gleich im Sommer an einem weiteren Camp mitmacht. Ich fand das Camp im Vorfeld aber auch währenddessen sehr gut organisiert. Sam Watt war ein zuverlässiger und guter Direktor.