Die Sicherheit und Gesundheit der Camp-Teilnehmenden und ihrer Familien sowie unserer Mitarbeitenden steht für uns jederzeit im Mittelpunkt! Wir tun alles, damit die Sprachcamps in einem sicheren Umfeld stattfinden können.

Wir evaluieren kontinuierlich die aktuelle Lage und orientieren uns an den Vorgaben und Empfehlungen der WHO und der zuständigen Behörden in Deutschland (BZgA). Im Folgenden finden Sie wichtige Informationen rund um die Buchung sowie unser Hygienekonzept.

Sollten Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne.

FAQ

Ja, Sie können unbesorgt buchen! Die Gesundheit unserer Teilnehmer und Teams steht für uns absolut im Vordergrund. Selbstverständlich finden alle Camps unter Beachtung der aktuellen Vorgaben der Behörden und einem umfassenden Hygieneplan statt, der sich bereits bewährt hat.

Wir gehen davon aus, dass die kommenden Sprachcamps unter Einhaltung der Auflagen des IfSG und der zum Zeitpunkt des Camps geltenden Anordnungen stattfinden können. Da sich die Vorgaben ändern können, erhalten wir ggfs. bis kurz vor Camp-Beginn finale Rückmeldungen der Gästehäuser, wie die zum Camp-Zeitpunkt geltenden Regeln im Beherbergungsbetrieb umgesetzt werden. Sollten sich dadurch für die angemeldeten Teilnehmer kurzfristige Änderungen ergeben, informieren wir sie per E-Mail.

Sollte eine Absage seitens Berlitz notwendig werden, ist Ihnen die Rückzahlung des Reisepreises bzw. eine Gutschrift für einen späteren Reisetermin zugesichert.

Nach aktuellem Stand führt Berlitz die Kids & Teens Sprachcamps nach der 3G Regelung (vollständig geimpft, genesen oder getestet) durch. Je nach Camp-Standort, Unterkunft und jeweiligem Infektionsgeschehen kann es zusätzliche individuelle Vorschriften und Regelungen geben. 

Da sich die Situation jederzeit ändern kann, erhalten Sie konkrete Hinweise und Vorgaben für Ihr gebuchtes Camp entweder mit den Reiseinformationen zum Download oder kurz vor Reisebeginn per E-Mail zugesendet. Gerne informieren wir Sie auch persönlich.

Für Ihre Absicherung im Krankheits- oder Quarantänefall empfehlen wir Ihnen den Berlitz Deutschlandschutz und den Corona-Zusatzschutz. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen dazu.

Sollte ein Camp nicht stattfinden können informieren wir Sie bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn per E-Mail.

Bei Absage durch Berlitz sind die Sprachcamps nach deutschem Reiserecht als Pauschalreisen abgesichert. Sie erhalten dann Ihre Zahlung vollständig erstattet oder für einen späteren Reisetermin gutgeschrieben. Das „Formblatt zur Information bei Pauschalreisen“ finden Sie hier zum Download.

Außerdem bieten wir eine Reiserücktrittsversicherung plus Corona-Zusatzschutz an – nehmen Sie dafür bitte mit unserem Team Kontakt auf.


Berlitz Sprachcamps Hygienekonzept

Was wir unternehmen:

  1. Das gesamte Team wird vor Campbeginn über spezifische Herausforderungen an die Programmgestaltung zur Eindämmung der Infektionsgefahr geschult und mit dem Hygienekonzept vertraut gemacht und vor der Anreise entsprechend geltender Vorgaben getestet.
  2. Der Check-in erfolgt nach Möglichkeiten im Freien, Maßnahmen zur Vermeidung von Warteschlangen werden getroffen. Es wird sichergestellt, dass alle Teilnehmer bei Anreise über einen Nachweis/Test verfügen, der den vor Ort geltenden Regeln entspricht. Das Meet & Greet für Eltern entfällt. Die Teilnehmenden werden kindgerecht auf Deutsch begrüßt.
  3. Für Teammitglieder, die sich unwohl fühlen oder Teamer mit Kontakt zu Corona-Fällen gibt es ein Ersatzteam zum kurzfristigen Austausch.
  4. Die Jugendherbergen/Gästehäuser verfügen über eigene Hygienepläne. An diese sind unsere Gruppen gebunden. Informationen finden Sie bei Bedarf bei den jeweiligen Gästehäusern. Der örtliche Hygienplan beinhaltet auch die zum Camp-Zeitpunkt vorgeschriebenen Testintervalle. Das Berlitz Team beaufsichtigt die Kinder bei notwendigen Selbsttests.
  5. Im Falle eines Corona-Verdachts während des Aufenthalts stehen Isolierzimmer zur Verfügung. Das Gesundheitsamt wird umgehend informiert und entscheidet über die weiteren Maßnahmen. Eltern werden ebenfalls umgehend informiert.
  6. Die Zahl der Kinder pro Zimmer übersteigt nicht die laut Kontaktbeschränkung zulässige Zahl an Personen aus unterschiedlichen Hausständen.
  7. Für den Fall des Fortbestehens von Kontaktbeschränkungen erfolgt die Zimmereinteilung nach dem Einstufungstest, damit Kinder eines Zimmers der gleichen Lerngruppe angehören. Wünsche nach gemeinsamer Unterbringung werden berücksichtigt und bedingen Training gleicher Kenntnisstufe. Kinder einer Lerngruppe verbringen auch Nachmittag und Abend gemeinsam mit einem festen Trainer/Betreuer für den Camp-Zeitraum.
  8. Planung kontaktloser Aktivitäten und möglichst im Freien. Hier einige Beispiele: Tischtennis, Geo-Caching, Speedminton, Zumba/Dancing, Naturerlebnis, Theater, Basteln, Fotografie, Mundschutz selber machen und dekorieren und vieles mehr.

Was Sie tun können:

Besprechen Sie mit Ihren Kindern diese Regeln und erklären Sie ihnen die Notwendigkeit des Fiebermessens bei Anreise sowie des Tragens der medizinischen oder FFP2-Maske während bestimmter Situationen im Camp Alltag.

einverstaendnis.jpg

Bitte lesen Sie die Einverständniserklärung IfSG-Covid-19 sorgfältig durch und bestätigen Sie diese Regeln durch Ihre Unterschrift. Das Dokument erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

abstand.jpg

Halten Sie / Ihr Kind ausreichend Abstand und beachten Sie und Ihre Kinder die im Haus und auf dem Gelände angebrachten Abstandsmarkierungen und Hinweise sowie die Beschränkung der Personenzahl in manchen Räumlichkeiten.

hand.jpg

Vermeiden Sie / Ihr Kind Handkontakt, schütteln Sie zur Begrüßung keine Hände und überreichen Dokumente, indem Sie sie auf Tisch oder Theke legen.

waschen.jpg

Waschen Sie / Ihr Kind Ihre Hände regelmäßig vor jeder Mahlzeit und nach jeder Aktivität. Reiben Sie die Hände dafür von allen Seiten für ca. 20 bis 30 Sekunden mit Seife ein und waschen Sie sie dann unter fließendem Wasser ab.

mundschutz.jpg

Tragen Sie / Ihr Kind falls erforderlich einen Mundschutz laut Hygieneplan des jeweiligen Beherbergungsbetriebes. Pro Camptag packen Sie bitte mindestens eine Maske ein. Masken müssen täglich gewechselt und die benutzten Masken im Mülleimer entsorgt werden. Benutzte Kleidung muss in einem separaten Schmutzwäsche-Beutel verpackt werden.

Erfahren Sie mehr

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf und stellen Sie uns Ihre Fragen. Unser Kids Camp-Team meldet sich in Kürze bei Ihnen.