Berlitz Sprachcamp Langeoog

Camp Details

Land oder Bundesland

Schullandheim des Ratsgymnasiums Bielefeld

Alter

11 - 17 Jahre

Unterkunft

Unterbringung im 2- bis 6-Bettzimmer, Etagenduschen und WCs

Reiseinformationen

Eigene An- und Abreise

Sammeltransfer ab/an Hannover ZOB

Sammeltransfer ab/an Fähranleger Bensersiel

Kontaktieren Sie uns


Termine und Preise

Beschreibung

Schwimmen, Strand und Me(e)hr

„Moin“ und herzlich willkommen auf der autofreien Insel Langeoog! Die Fahrt mit der bunten Inselbahn vom Fähranleger in den Ortskern lässt sofort Urlaubsstimmung aufkommen. Nur einen Katzensprung vom Ortskern entfernt liegt unser Haus, welches uns in dieser Zeit alleine zur Verfügung steht. Von hier aus ist es nur ein kleiner Spaziergang zum großflächigen Sandstrand. Dort ist viel Platz für individuelle Strandaktionen und natürlich zum Baden und Beachen.

Das Haus bietet zusätzlich viele Möglichkeiten für In- und Outdooraktivitäten: Party- und Tischtennisraum, Basketball- und Fußballfeld, Werkzeugbänke, Liegewiese, Grillplatz sowie einen Computerraum. Das Camp lädt jedes Jahr viele Wiederholkinder zu sich ein und ist besonders beliebt bei Kindern, die das Schwimmen lieben, denn zum Schwimmen geht es fast jeden Tag in die Nordsee oder ins Meerwasser-Erlebnisbad.

Sport und Kreativ-Workshops dürfen natürlich nicht fehlen. Trampolinspringen oder Minigolf sorgen zusätzlich für Abwechslung. Und wenn die Sonne untergeht, hört dank einem bunten Abendprogramm der Spaß nicht auf. Als Ausflug machen wir eine Kutterfahrt zu den Seehundbänken oder eine Wattwanderung. Besonders spannend ist die bilinguale Atmosphäre, denn hier werden Englisch und Französisch am gleichen Standort angeboten.

Programme

Aktivitäten

  • Pro Woche 5 Tage à 4 Unterrichtseinheiten vormittags in kleinen Gruppen
  • 5 x Nachmittags- und 6 x Abendprogramm in der Zielsprache betreut durch unser Team (wo erforderlich Anleitung/Sicherheitseinweisung auf Deutsch)
  • Strand- und Sportaktivitäten in großer Auswahl, z. B. Sandskulpturen bauen, Flutburgenwettbewerb, Beachvolleyball, Beachfußball, Beachhandball, Chillen am Strand und Baden in der Nordsee, Fitness und Yoga sowie Basketball, Tischtennis, Fußball oder Rugby
  • Ein buntes Abendprogramm mit z. B. Strand- und Dünennachtwanderung oder Grillabend

zusätzliche Aktivitäten

  • Disko- oder Movie Night sowie Teamspiele wie z.B. Capture the Flag.
  • Viele kreative Workshops, z.B. Schmuck herstellen oder Pimp your T-Shirt oder Graffiti
  • Trampolinspringen oder Minigolf.
  • Mehrfacher Besuch des Meerwasser-Erlebnisbades mit langer Rutsche, Wellenkanal und Wellenbecken.
  • Ausflug mit einem Kutter zu den Seehundbänken im Baltrumer Wattenmeer oder eine Wattwanderung.
  • Programm 2 (Französisch): Unterricht und Aktivitäten wie Programm 1, aber komplett auf Französisch betreut.

Ausstattung

  • Unterkunft: Schullandheim des Ratsgymnasiums Bielefeld (Das Haus bewohnen wir in dieser Zeit exklusiv)
  • Unterbringung im 2- bis 6 -Bett-Zimmer
  • Etagen-Duschen und –WCs

Reiseinformationen

  • Alter: 11 bis 17 Jahre (Französisch: 7 – 17 Jahre)
  • Eigenanreise: Check-in zwischen 16:30 und 17:30 Uhr, Abholung/Goodbye-Meeting 10:00 Uhr
  • Transfer Bus: Treffen Hannover ZOB um 10:30 Uhr, Rückkehr in der ersten Woche ca.19:45 Uhr (23.07.22) bzw in der zweiten Woche ca.16:45 Uhr (29.07.22)
  • Transfer Fähre: Treffen Bensersiel um 14:30 Uhr, Rückkehr am 23.07.21 ca. 15:00 Uhr bzw. am 29.07.22 ca. 12:15 Uhr

Verfügbare Camp-Termine

Momentan sind alle Camp-Termine ausgebucht. Neue Termine folgen.

* Berlitz Sprachcamps sind umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 21 a) und b) UStG.

Wir akzeptieren die folgenden Zahlungsmöglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass SEPA-Zahlung nur für deutsche Konten verfügbar ist.

VisaMastercardGiropaySEPA

Was unsere Kunden sagen

Tessa war letzter Woche im Englischcamp in Wenzigerode und auch wenn sie mit Abstand die Jüngste und Ahnungsloseste (in Punkto Englisch) war, hat es ihr sehr, sehr viel Spaß bereitet. Die Pferde und Tiere waren natürlich der Hit, aber sie konnte auch ein paar Worte auf Englisch aufschnappen und schon überlegt sie sich, ob sie nicht gleich im Sommer an einem weiteren Camp mitmacht. Ich fand das Camp im Vorfeld aber auch währenddessen sehr gut organisiert. Sam Watt war ein zuverlässiger und guter Direktor.