Englisch lernen und Reiten im Feriencamp

Pferdeliebhaber aufgepasst: Hier steht nicht nur Englischlernen auf dem Programm, sondern auch Reiten! Vormittags gibt es abwechslungsreichen Englischunterricht, nachmittags heißt es dann: Rauf aufs Pferd! Das macht die Berlitz Reitcamps so besonders.

Muttersprachliche Berlitz Trainer unterrichten vormittags Englisch. Und auch im Tagesgeschehen wird fast ausschließlich auf Englisch gesprochen, damit die Kinder und Jugendlichen die Sprache aktiv anwenden.

Wenn die jungen Pferde-Fans nicht im Stall oder beim Englischunterricht sind, genießen sie vielleicht eine der vielen weiteren Aktivitäten, die unser Camp-Team im Angebot hat. Diese Aktivitäten unterscheiden sich je nach Camp, sind aber immer aufregend und bunt gemischt.

Unsere Berlitz Reitcamps bieten Kindern und Jugendlichen ein einzigartiges Erlebnis inmitten der Natur. So wird das Englischlernen zum Abenteuer!

Das macht unsere Reitcamps besonders

Die Berlitz Reitcamps sind ideal für Kinder und Jugendliche, die Pferde lieben. Zudem lernen und verbessern sie im Unterricht ihr Englisch – eine perfekte Mischung.

iStock-613021814.jpg

Sprachkurs

Vormittags gibt es Englischunterricht mit muttersprachlichen Betreuern. Der unterscheidet sich aber deutlich von normalem Schulunterricht: Mit Freude Englisch lernen steht an erster Stelle, es wird viel aktiv gesprochen und das ausschließlich in kleinen Gruppen.

iStock-857895622.jpg

Reiten

Professionelle Ausbilder bringen den Kindern und Jugendlichen den Reitsport näher. Dabei lernen sie neben dem Reiten auch, Verantwortung für die Tiere zu übernehmen und üben den sattelfesten Umgang mit dem Pferd.

iStock-882748230_copy.jpg

Freizeit

Zusätzlich zu Sprach- und Reittraining gibt es ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Die Camp-Sprache ist Englisch, und so üben die Kinder und Jugendlichen die Sprache auch am Nachmittag und Abend weiter. Dafür sorgt die 24-Stunden-Betreuung durch das muttersprachliche Team.

Reitcamp-Konzept: Kombination aus Englisch und Reitunterricht

Die Jagd nach guten Noten in der Schule nimmt vielen Kindern und Jugendlichen die Freude am Lernen. Doch gerade wenn es um das Erlernen einer Fremdsprache geht, ist es wichtig, Spaß dabei zu haben. Genau dies wird durch viele spannende Angebote in einem Berlitz Reitcamp ermöglicht.

Der Schüssel ist, das „Lästige“ mit dem Angenehmen zu verbinden: Mit der bekannten Berlitz Methode lernen die Kids am Vormittag in 4 Einheiten à 45 Minuten bei Muttersprachlern Englisch. Das Gelernte wird beim Reiten am Nachmittag und abends dann geübt. Diese Kombination ist ideal: Das tun, was man liebt und dabei noch Englisch lernen.

In den Reitcamps vor Ort werden die Kinder und Jugendlichen in Kleingruppen zusammengefügt, deren Alter, Sprach- und Reitniveau zusammenpasst. So können sie die bestmöglichen Lernergebnisse erreichen.

Die Reitcamps können Sie für einen ein- oder zweiwöchigen Aufenthalt buchen, wobei sich das Tagesprogramm immer etwas ändert und sich nichts unnötig wiederholt.

Für wen eignen sich unsere Reitcamps?

Pferde-Anfänger oder Turnier-Reiter: Von Kindern, die noch nie auf einem Pferd gesessen haben, bis zu denen, die bereits ihr ganzes Leben lang reiten – Anfänger und Fortgeschrittene im Alter von 7 bis 17 Jahren sind in all unseren Reitcamps herzlich willkommen. Sie lernen die Grundlagen des richtigen Umgangs mit dem Pferd und dessen Pflege und genießen die Zeit bei Ausritten.

Alle Englisch-Sprachlevel: Im Reitcamp tauchen die Kinder und Jugendlichen ohne Leistungsdruck in die englische Sprache ein. Dabei ist es egal, ob sie noch nie Englisch gelernt haben oder bereits gute Kenntnisse in der Sprache mitbringen. Das Berlitz Team sorgt dafür, dass alle vom Sprachtraining profitieren und sich bei ihrem liebsten Hobby amüsieren.

Gemeinsam oder allein: Neben Reiten und Sprachtraining haben wir interessante Ausflüge, spannende Spiele und gemeinsame Aktivitäten im Angebot. Dabei entstehen schnell neue Freundschaften, egal, ob die jungen Pferde-Liebhaber allein oder mit Freunden oder Geschwistern ins Camp kommen.

Übrigens: Bei gemeinsamer Anmeldung gibt es für Geschwister 10 % Rabatt für das zweite und jedes weitere Kind!

iStock-930494908_copy.jpg

Deshalb mit Berlitz ins Reitcamp

  • Rundum-Paket: Reitunterricht, Einführung in die Stallführung, einzigartige Ausreitmöglichkeiten und motivierender Englischunterricht
  • Zusätzliche Freizeitaktivitäten für alle: Sport, Ausflüge, Kunst & Co.
  • Persönliche Betreuung: Kleine Gruppen mit ähnlichem Sprachniveau beim Englischlernen
  • Aktives Sprechen: Englisch ist Camp-Sprache, die ganztags gesprochen wird
  • Professionelle Betreuung: Muttersprachliches Berlitz Team und geschulte Reitlehrer, die das Reiten auf gut ausgebildeten Pferden unterrichten
  • Große Auswahl: Reitcamps während aller Schulferien an mehreren Standorten

Finden Sie im Onlineshop das passende Sprachcamp für Ihr Kind.

Informationen zu Corona

Sie können unbesorgt buchen dank Hygienekonzept und Corona-Zusatzversicherung. Durch die Pauschalreisen-Absicherung erhalten Sie bei Absage durch Berlitz Ihren Reisepreis erstattet.

Häufig gestellte Fragen

Welche Freizeitaktivitäten werden neben dem Reiten angeboten?
Ein Teil der Reitcamp-Erfahrung ist es, Spaß beim Spielen mit neuen Freunden zu haben. Unser Programm verspricht je nach Standort viele herausfordernde und aufregende Aktivitäten neben dem Reiten: Von Segeln über Golf bis hin zu Kunst, Handwerk, Sport und Spiel. Das Programm hilft, die englische Sprachentwicklung der Kinder und Jugendlichen zu unterstützen, indem sie zuhören, sich mit anderen in der Fremdsprache austauschen und dabei Selbstvertrauen aufbauen.

Wie sicher sind die Reitcamps?
All unsere Aktivitäten werden von erfahrenen und fachlich geschulten Betreuern beaufsichtigt, kontrolliert und begleitet. Unsere höchste Aufmerksamkeit gilt der Sicherheit der Kinder, die uns anvertraut sind. Um dies jederzeit zu garantieren und um Missverständnisse zu vermeiden, finden die Sicherheitseinweisungen bei vielen Aktivitäten auf Deutsch statt.

Bekomme ich weitere Informationen vor der Abreise zugeschickt?
Wenn Sie ein Berlitz Reitcamp gebucht haben, finden Sie alle wichtigen Informationen zum entsprechenden Camp in Ihren Reiseunterlagen, die Sie auf unserer Website herunterladen können. Diese fassen die Leistungen zusammen, bieten eine Anfahrtsbeschreibung und liefern Informationen darüber, welche Dinge zum Reitcamp mitgebracht werden sollten. Ein bis drei Wochen vor Start des gebuchten Camps erhalten Sie zusätzlich eine E-Mail mit den Kontaktdaten der Campleitung und Informationen zum gebuchten Transfer.

Sie haben Fragen zu unseren Sprachcamps?

Dann nehmen Sie jetzt Kontakt auf und schicken Sie uns hier eine Nachricht! Ihr Berlitz Team meldet sich in Kürze bei Ihnen.