Mattias Schwarz ist neuer Sprecher der Geschäftsführung

Berlitz -

Bildungsdienstleister richtet Angebote noch stärker an Firmen aus

Bildungsdienstleister Berlitz hat Mattias Schwarz zum Sprecher der Geschäftsführung in Deutschland ernannt. Der 48-Jährige, der seit 2014 Geschäftsführer für Personal und Finanzen ist, übernimmt ab sofort wie Vorgängerin Annette Mainka, die nach 21 Jahren das Unternehmen verlassen hat, zusätzlich die Verantwortung als Regionaldirektor für Europa, den Mittleren Osten und Afrika mit 230 Centern in 45 Ländern. In Deutschland ist Berlitz mit 55 Centern in 51 Städten vertreten. Im vergangenen Jahr betrug der Umsatz mit rund 2.000 Mitarbeitern im Sprach- und Weiterbildungsbereich mehr als 70 Millionen Euro. Für die übergeordneten internationalen Aufgaben ist Schwarz, der Wirtschafts- und Sprachwissenschaften studierte, bestens vorbereitet; als Vice-President HR hat er zuletzt den Personalbereich bei Berlitz auf globaler Ebene gestaltet. In über 70 Ländern werden rund 15.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Schwarz will die Angebote des ISO-zertifizierten Kommunikationsspezialisten noch enger auf die strategische Gesamtausrichtung der Firmenkunden abstimmen: „Der Transfer vom Training in die Praxis sowie die Anwendung und Umsetzung der gelernten Inhalte stehen im Vordergrund, sodass sich ein hoher Return on Training für die Firmen ergibt.“ Durch seine langjährige Tätigkeit im HR-Bereich weiß Schwarz aus eigener Erfahrung um die Bedürfnisse und Herausforderungen von Unternehmen im Personal- und Weiterbildungsbereich.

Der gebürtige Pfälzer wurde bereits im Kindesalter auf seine berufliche Karriere vorbereitet. „Meine Eltern betrieben in Kaiserslautern einen kleinen Tante Emma-Laden. Immer wenn es Sprachbarrieren mit den Militärangehörigen der nahe gelegenen US Air Base Ramstein gab, wurde ich als Übersetzer und Vermittler zwischen den Kulturen gerufen. An diese Zeit habe ich sehr schöne Erinnerungen.“

Über Berlitz

Der Weiterbildungsanbieter Berlitz zählt mit über 500 Niederlassungen in mehr als 70 Ländern weltweit zu den internationalen Marktführern.

In 58 Sprachschulen in Deutschland bietet der ISO-zertifizierte Kommunikationsspezialist Sprachtrainings, interkulturelle Trainings und Managementseminare an. Das Angebot reicht dabei von Business English über länderspezifische Zusammenarbeit bis zu Führung und Motivation. Die Trainings sind systematisch aufgebaut und entsprechen den aktuellen wissenschaftlichen Standards. Sie werden teilweise staatlich gefördert. Kinder und Jugendliche lernen in den Kids-Camps und Ferienkursen spielerisch Fremdsprachen. Mehr Informationen unter www.berlitz.de

Share this