Die bekanntesten Englisch-Sprachzertifikate

Berlitz -

Erfolg im Beruf ist ohne gute Kenntnisse der englischen Sprache heute kaum mehr vorstellbar. Nahezu jedes Unternehmen erwartet von seinen Mitarbeitern, quer durch alle Hierarchieebenen, dass sie gut in mindestens einer Fremdsprache kommunizieren können. In gleicher Weise erhöhen sich die Einstiegschancen eines Bewerbers, wenn er ein international anerkanntes Sprachzertifikat vorlegen kann.

Für jeden Bedarf das passende Sprachzertifikat

International anerkannte Zertifikate sind ein guter Weg, um fundierte Sprachkenntnisse nachzuweisen. Nach der Lern- und Vorbereitungsphase erfolgt in der Regel eine mehrstündige Prüfung. Die jeweiligen Testverfahren und die Auswertung der Ergebnisse orientieren sich dabei an internationalen Standards, wie beispielsweise dem "Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen", kurz CEF.

Die wichtigsten Englisch-Zertifikate auf einem Blick:

  • Test of English for International Communication - TOEIC
  • The European Language Certificate - TELC
  • Test of English as a Foreign Language - TOEFL
  • International English Language Testing System - IELTS
  • Cambridge English Language Assessments - Cambridge ESOL
  • London Chamber of Commerce and Industry Certificate - LCCI

Was verbirgt sich hinter TOEIC, TOEFL und LCCI?

TOEIC - Test of English for International Communication

Zahlreiche Unternehmen setzen den TOEIC Test zur internen Kontrolle des allgemeinen Englisch-Leistungsstandes ihrer Mitarbeiter ein. Internationale Organisationen und ausländische Unternehmen verlangen häufig ein international anerkanntes Sprachzertifikat als Beweis, dass der Mitarbeiter auch tatsächlich kompetent und an dem ihm zugedachten Arbeitsplatz voll einsetzbar ist.

TOEFL - Test of English as a Foreign Language

Das Sprachzertifikat dient inzwischen mehr als 5.000 Universitäten und Hochschulen auf der ganzen Welt als Maßstab für die Kompetenz auf dem Gebiet der englischsprachigen Kommunikation im beruflichen Umfeld. So müssen beispielsweise 99 Prozent der Studenten, die in den USA ein Studium absolvieren möchten, über diesen Test ihre Englischkenntnisse unter Beweis stellen.

LCCI - London Chamber of Commerce and Industry International

Die Tests der Londoner Handelskammer sind bei Arbeitgebern, Instituten und Universitäten beliebt und prüfen verstärkt die Englisch-Sprachkenntnisse im beruflichen Sektor.

Der Weg zum Sprachzertifikat

Berlitz bietet an allen Standorten Vorbereitungskurse an. Es handelt sich hierbei um maßgeschneiderte Einzeltrainings oder um Unterricht in der Gruppe.

Die abschließende Prüfung findet entweder direkt bei Berlitz oder einer anderen zertifizierten und damit prüfungsberechtigten Bildungseinrichtung unter international gültigen Voraussetzungen statt.

Übung macht den Meister

Das Sprachzertifikat ist ein anerkannter Nachweis über die aktuellen Sprachkenntnisse des Prüflings. Doch trotz Sprachzertifikat fällt es schwer, ohne Praxis den aktiven Wortschatz der fremden Sprache dauerhaft beizubehalten. Wer die Möglichkeit hat, sollte daher seine Sprachkenntnisse regelmäßig anwenden und somit weiter festigen.

Share this