Märchen aus anderen Ländern: Fünf fantastische Geschichten

Berlitz -

Hexen, Zwerge und andere wundersame Kreaturen: Jede Kultur verfügt über ihre ganz eigenen fantastischen Geschichten, die über Generationen hinweg mündlich überliefert werden. Auch wenn die Gebrüder Grimm im deutschsprachigen Raum für einen Großteil der heute bekannten Erzählungen verantwortlich sind, so gibt es doch weltweit einen reichen Schatz an zauberhaften Märchen, die Sie Ihren Kindern zur Abwechslung als Betthupferl vorlesen können.

„Es war einmal …“ ist nur der Anfang: Fünf internationale Märchen für Kinder

Wohlvertraut also mit Schneewittchen und den sieben Zwergen, wagen wir nun gemeinsam den Blick über den Buchdeckel der grimmschen Märchen und zeigen Ihnen stattdessen fünf spannende Märchen aus Irland, Indien, Russland, Südafrika und Spanien. Die in den Titeln eingefügten Links führen Sie zu den Erzählungen auf Deutsch in voller Länge.

1. Irland: Der kleine Schuh

Link zum Märchen auf Deutsch

Haben Sie schon einmal vom Cluricaun gehört? Herr Cote, der Protagonist der Erzählung, entdeckt dieses sagenumwobene Elfenwesen aus der keltischen Mythologie in seinem Stall. Neben seinem Ruf als Trunkenbold soll der Cluricaun wissen, wo Schätze versteckt sind. Von Geldgier getrieben, versucht Herr Cote – vergeblich –, den Wicht zu fangen. Alles was ihm am Ende bleibt, ist ein winziger Schuh. Hier finden Sie die Originalversion auf Englisch.

2. Indien: Ein wirklicher Freund

Link zum Märchen auf Deutsch

Feroz und Nikhil sind beste Freunde – das weiß jeder. Eines Tages werden die beiden beim Spielen im Wald von einem Bären überrascht. Feroz rettet sich flink auf einen Baum, Nikhil kann nicht klettern und stellt sich in letzter Minute tot. Der Bär beschnuppert den Jungen, verliert aber bald das Interesse und verschwindet. Feroz interpretiert das Schnuppern hingegen als ein flüsterndes Gespräch zwischen seinem Freund und dem Bären. Als das Abenteuer vorbei ist, möchte Feroz daher wissen, was der Bär Nikhil so intensiv ins Ohr geflüstert hat. Nikhil antwortet darauf: „Dass man den wahren Freund in der Not erkennt.“

3. Russland: Aljonuschka und Iwanuschka

Link zum Märchen auf Deutsch

An einem heißen Tag begeben sich die Waisen Aljonuschka und ihr kleiner Bruder Iwanuschka auf Wanderschaft. Vom Durst gequält, trinkt der Bruder das Wasser aus dem Hufabdruck einer Ziege – prompt verwandelt er sich in ein Böcklein. Ein vorbeiziehender Reisender bietet der weinenden Aljonuschka an, er würde sich um die beiden kümmern, wenn sie ihn heiratet – das Mädchen stimmt zu. Das harmonische Zusammenleben der drei weckt die Eifersucht einer Hexe, die Aljonuschka auf den Grund eines Flusses verbannt und ihre Identität klaut. Als die Hexe das Böcklein schlachten will, klagt Iwanuschka am Flussbett sein Leid, woraufhin ihm seine Schwester aus dem Fluss antwortet. Diener des Mannes bekommen die Szene mit, befreien Ajonuschka und verjagen die Hexe, woraufhin sich das Böcklein wieder in Iwanuschka verwandelt. Hier finden Sie die russische Version der Geschichte.

4. Südafrika (Tswana): Die Antilope und die Schildkröte

Link zum Märchen auf Deutsch

Die Antilope und die Schildkröte haben sich für ein Wettrennen verabredet. In der Nacht vor dem Rennen positioniert die clevere Schildkröte ihre Artgenossen entlang der Rennstrecke. Am nächsten Tag flitzt die Antilope mit dem Startschuss davon – überzeugt, problemlos gegen die Schildkröte gewinnen zu können. Die List der Schildkröte geht auf: Jedes Mal, wenn die Antilope glaubt, gewonnen zu haben, taucht vor ihr eine neue Schildkröte auf und sagt: „Ich bin hier!“ Das Spiel geht so lange weiter, bis die Antilope vor Erschöpfung umfällt.

Na, kommt Ihnen die ganze Geschichte vielleicht bekannt vor? In Deutschland haben die Gebrüder Grimm von einem ähnlichen Wettrennen berichtet, allerdings mit anderen Protagonisten: Bei uns treten seit jeher ein Hase und ein Igel mit ganz ähnlichem Ergebnis gegeneinander an.

5. Spanien: Juan der Hexenmeister

Link zum Märchen auf Deutsch

Diese spanische Erzählung handelt vom frechen Jungen Juan, der seine Lehre zum Hexenmeister vorzeitig abbricht, um durch die Lande zu ziehen und durch seine Zaubertricks berühmt zu werden. Die unvollständige Ausbildung wird ihm zum Verhängnis, als der König ihm auf die Schliche kommt und ihn auf eine Probe stellt: Juan wird eingesperrt und soll seine Künste unter Beweis stellen, indem er einen verlorenen Ring des Königs durch Zauberei wiederbeschafft. Nur durch ein Missverständnis mit den drei Dienern des Königs, die glücklicherweise in Besitz des überlebenswichtigen Ringes sind, kann der Junge sich aus der Zwickmühle befreien.

Mit Märchen in die Kulturen anderer Länder eintauchen

Wir können viel von den Märchen anderer Länder lernen: Sie geben Auskunft über historische Begebenheiten und moralischen Vorstellungen einer Kulturgemeinschaft. Machen Sie sich auf eine Reise durch die Erzählungen dieser Welt – wer weiß, welchen magischen Wesen Sie dabei begegnen werden?

Tipp: Auch für Spracheinsteiger lohnt sich der Blick ins Märchenbuch: Die einfachen, meist kurzen Geschichten erleichtern die ersten Schritte in eine neue Sprache und bieten einen Zugang zur Kultur der jeweiligen Region.

Share this