Urlaubs-Tipp für Italien: Hochsommer meiden

Einer der wichtigsten Reisetipps für Italien ist sicherlich die Wahl der richtigen Jahreszeit. In Italien ist das Klima ganzjährig sehr angenehm. Besonders empfehlenswert ist eine Reise nach Italien im Frühjahr oder Herbst, wenn die Durchschnittstemperaturen zwischen 20 bis 25 Grad betragen. Die beliebtesten Reisemonate Juli und August eignen sich mit Temperaturen über 30 Grad besonders für Sommerfans, die ihren Urlaub gerne am Strand verbringen und gut mit hohen Temperaturen umgehen können.

Doch Achtung: Im offiziellen Ferienmonat August, vor allem rund um den Feiertag „ferragosto“ (15. August), zieht es auch viele Einheimische ans Meer. Daher sind die Städte in diesem Monat wie ausgestorben, die Strände hingegen sehr voll. Der ultimative Italien-Tipp zur richtigen Reisezeit lautet also: Wer keine Lust auf überteuerte Preise und Verkehrschaos hat, sollte seinen Urlaub besser auf einen anderen Zeitraum verschieben.

Geheimtipps zu Mobilität und Verkehr in Italien

Wenn Sie in Italien mit dem Auto unterwegs sind, gilt es einiges zu beachten: An italienischen Ampeln gibt es keine Gelbphase, von Rot springt die Ampel also direkt auf Grün und umgekehrt. Ein weiterer wichtiger Reisetipp für Italien: Gerade in Süditalien ist der Verkehr häufig chaotisch und Verkehrsteilnehmer achten oft weder auf Schilder noch auf Ampeln. Seien Sie daher stets wachsam im Straßenverkehr.

Auch die Bedeutung der Parkflächen zählt für Italien-Kenner zu den Geheimtipps in Italien: Während weiße Streifen kostenlose Parkplätze kennzeichnen, weisen blaue Streifen auf gebührenpflichtige Parkzonen hin. An schwarz-gelb markierten Bordsteinen gilt absolutes Parkverbot.

In Sachen Tempolimit gibt es ebenfalls Unterschiede: So gilt auf Landstraßen – anders als in Deutschland – eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 90 km/h. Zwei weitere wichtige Tipps für den Italien-Urlaub: Im Kreisverkehr hat immer das einfahrende Fahrzeug Vorfahrt. Und Linienbussen muss grundsätzlich immer der Vorrang gewährt werden.

Der wichtigste Italien-Tipp für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel: Bus-Tickets kauft man in Italien entweder am Automaten, am Zeitungsstand („edicola“) oder am Kiosk („tabaccio“) und nicht direkt im Bus.

iStock-1004032838.jpg

Geheimtipps Italien: Die schönsten Urlaubsorte

Von Südtirol bis zur Stiefelspitze: Die italienische Landschaft ist so vielfältig, dass ein ausgedehnter Strandurlaub bei Italien-Fans genauso beliebt ist wie Wandern in den Bergen oder Wassersport an einem der oberitalienischen Seen. Hier finden Sie ein paar Tipps für Ihren nächsten Italien-Urlaub.

Strandurlaub in Italien

Wunderschöne Strände und Buchten, die an die Karibik erinnern, finden sich beispielsweise auf Sardinien. Doch Vorsicht: Hier kann es schon im Frühherbst sehr windig werden. Rimini gehört zu den beliebtesten Regionen, wenn es um einen Strandurlaub in Italien geht. Neben viel Sonne und endlosen Stränden ist hier für viel Trubel gesorgt. Auch die langen Sandstrände in der Region Venetien oder der bekannte Strand von Tropea in Kalabrien sind angesagte Tipps für Italien-Urlauber. Bei einer Küstenlänge von 7.500 km ist bestimmt auch das richtige Ziel für Ihren nächsten Strandurlaub dabei.

Mitarbeiter-Tipp:

„Ich kann den Ort Cattolica (in der Nähe von Rimini) an der mittleren Adria empfehlen. Er ist noch ein Original, aber nicht altertümlich. Er besitzt einen langen Strand und einen wunderbaren Ausblick auf das Mittelmeer. Er hat einen schönen Ortskern mit romantischen Gassen. Der Hafen ist klein und urig, aber man bekommt dort frischen Fisch. Mit dem Zug oder Bus kommt man schnell nach Bologna, Rimini oder sogar in die Toskana.“

Italien-Tipps für die ganze Familie

Bei Familien stehen besonders oberitalienische Seen wie der Gardasee oder der Comer See mit ihren zahlreichen Campingplätzen und Wassersportmöglichkeiten hoch im Kurs. Familien-Reisetipps für Italien sind auch Regionen wie die Toskana, die viele Ferienresorts extra für Familien bieten – perfekt für einen entspannten Urlaub für Groß und Klein.

Mitarbeiter-Tipp:

„Im Städtchen Senigallia an der Adria-Küste bei Rimini wird jedes Jahr ein 50er-Jahre-Fest veranstaltet. Es bringt der ganzen Familie das Flair der 50er-Jahre in Italien sehr nah. Da fast nur Italiener da sind, ist es sehr ursprünglich und ein echter Geheimtipp.“

Aktivurlaub für Sport-Fans

Aktivurlauber kommen beim Wandern oder Biken in den Dolomiten oder auf Sizilien genauso auf ihre Kosten wie beim Wassersport am Gardasee oder am Lago Maggiore. Ein guter Tipp für einen aktiven Italien-Urlaub ist außer Segeln und Surfen auch Canyoning – ein Erlebnis, das regelmäßig wagemutige Urlauber in die Schluchten der norditalienischen Berge lockt.

Mitarbeiter-Tipp:

„Zehn Jahre nach dem Schiffsunglück der „Costa Concordia“ hat die Insel Giglio wieder ihre Rolle als Perle des Toskanischen Archipels zurückgewonnen. Nur rund 16 Kilometer vom Festland entfernt, ist die kleine Insel für ihr klares Wasser, ihre kleinen Buchten und ihre malerischen Landschaften beliebt. Im Vergleich zur größeren und glamouröseren Insel Elba, ist Giglio auch ein wahres Paradies für Taucher und Naturliebhaber.“

Reisetipps Italien für Kultur-Fans

Kulturinteressierten werden ebenfalls viele Geheimtipps in Italien geboten: In Rom locken weltweit bekannte Sehenswürdigkeiten wie der Petersdom und der Trevi-Brunnen, während man in Mailand auf keinen Fall das Mailänder Opernhaus Scala verpassen sollte. Wer Venedig besucht, sollte sich die Seufzerbrücke und den Markusplatz nicht entgehen lassen. Auch die toskanische Renaissance-Stadt Florenz hat mit dem Duomo und der Kunstsammlung der Uffizien viel Kultur zu bieten. Gut zu wissen: Wenn Sie eine Sightseeing-Tour in einer italienischen Stadt planen, beachten Sie, dass montags fast alle Museen, Geschäfte und Restaurants geschlossen haben.

Mitarbeiter-Tipp:

„Ich liebe die mittelalterliche Stadt San Gimignano, aber besonders die Landschaft hier. San Gimignano befindet sich auf einem Hügel und ist umgeben von einer Mauer aus dem 13. Jahrhundert. Schmale Gassen, immer wieder Berg auf, Berg ab, das verbrennt eine Menge Kalorien. Danach ist es Zeit, die Weinberge in der Region zu erkunden. Die Trattoria San Donata ist wundervoll!“

Romantikurlaub in Italien

Eines der beliebtesten Ziele für Hochzeitsreisen oder einen romantischen Urlaub zu zweit ist die Lagunenstadt Venedig, die viele Touristen gerne in einer typisch venezianischen Gondel erkunden. Doch auch Verona eignet sich für eine romantische Italienreise: Wandeln Sie in der Altstadt auf den Spuren Romeo und Julias, besuchen Sie den berühmten Balkon und bestaunen Sie eine Julia-Statue.

Mitarbeiter-Tipp:

„In der Nähe von Montepulciano kann man sich bei einem kleinen Familienbetrieb, der Pecorino und andere biologische Käse- und Wurst-Spezialitäten produziert, einen Picknickkorb zusammenstellen und im eigenen Garten Käse, Wein etc. mit einem wunderschönen Blick auf Montepulciano genießen.“

Kulinarische Urlaubstipps für Italien

Italien hat in Sachen Kulinarik viel mehr zu bieten als Pizza und Pasta: Zu den besten Tipps für kulinarisch interessierte Urlauber zählt die Region Emilia Romagna. In Bologna etwa finden Sie regelmäßige Outdoor-Streetfood-Märkte sowie zahlreiche Restaurants, in denen Sie sich durch bunte, regionale Spezialitäten wie Parmesan, Oliven oder Parmaschinken probieren können.

Mitarbeiter-Tipp:

„Mein Geheimtipp für alle, die gerne Prosecco trinken, ist Valdobbiádene an der Strada del Prosecco. Weingüter über Weingüter, eine bezaubernde hügelige Landschaft mit vielen Weinbergen und kleinen, romantischen Städtchen. Die Gegend ist nicht sehr touristisch und es gibt viele kleine Osterias zum Einkehren und Schlemmen.“

Italienisch lernen mit Muttersprachlern

Buongiorno, come sta? In unseren Kursen sprechen Sie vom ersten Tag an nur Italienisch. Die bewährte Berlitz Methode und unsere muttersprachlichen Trainern bringen Sie schnell an Ihr Lernziel.

Wer über italienische Sprachkenntnisse verfügt, kann während eines Italien-Urlaubs einen ganz anderen Einblick in die italienische Kultur erhalten. In dem vielfältigen Angebot der Italienisch-Sprachkurse für Anfänger ist bestimmt auch für Sie der richtige Kurs dabei. Parallel dazu können Sie Italienisch mit Serien lernen.

Sie haben bereits einen italienischen Grundwortschatz und möchten mehr über die Sprache erfahren? Die wichtigsten Vokabeln für den nächsten Italien-Urlaub sowie einige spannende Fakten über die italienische Sprache helfen Ihnen, Ihre Sprachkenntnisse zu festigen. Und wenn Ihr nächster Italien-Aufenthalt bereits kurz bevorsteht, können Sie mit unserem Italien-Knigge nichts falsch machen.