Hygge: Ein dänisches Lebensgefühl

Berlitz

Die Dänen gelten als eine der glücklichsten Nationen der Welt. Ein Grund dafür ist das dänische Lebensgefühl, das sich nur schwer in eine andere Sprache übersetzen lässt: Hygge. Als Inbegriff von einem positiven und gemütlichen Leben schlägt sich das Konzept in Einrichtung, Freizeitgestaltung und mentaler Haltung nieder. Dieser Beitrag verrät, wie Sie den Hygge-Lifestyle in wenigen einfachen Schritten in Ihren Alltag übertragen können. 

Wohlfühlen und glücklich sein: Tipps für ein Leben mit mehr Hygge

Hygge-Einrichtung: Gemütlichkeit in wenigen Schritten

Kerzen: Jeder Däne verbraucht pro Jahr im Schnitt 6 Kilo Kerzenwachs. Zum Vergleich: Der durchschnittliche Deutsche verbraucht pro Jahr nur 2,4 Kilo. Ob zu Hause, in der Schule oder im Büro – Kerzen werden überall angezündet. Kerzenschein verbreitet eine gemütliche und entspannte Atmosphäre und hilft dabei, Stress zu reduzieren.
Zusatztipp: Wer keine Kerzen anzünden möchte, kann mit verschiedenen kleinen Lichtquellen oder einer Lichterkette einen ähnlichen Effekt erzielen.

Pflanzen: Umgeben Sie sich mit Leben. Bereits kleine Pflanzen und Kakteen verleihen Ihrem Zuhause Farbe und Lebensfreude.

Komfortzone: Schaffen Sie sich in Ihrem Zuhause einen „safe space“ – einen ganz persönlichen Ort, an dem Sie sich mit einem Buch und Tee einkuscheln können. Fotos schöner Momente, flauschige Wolldecken und Souvenirs tragen zu einer ganz persönlichen Wohlfühlatmosphäre bei.

Hygge-Einstellung: Bewusst leben und Stress reduzieren

Ein positives Umfeld gestalten: Nehmen Sie sich bewusst Zeit für sich selbst – Stichwort: Self-Care. Indem Sie sich selbst Wertschätzung entgegenbringen, wird sich Ihr Umfeld automatisch an Ihr positives Vorbild anpassen.

Momente wahrnehmen und genießen: Bewusste Wahrnehmung ist ein großes Thema in der Hygge-Philosophie und lässt sich gut am Beispiel „Essen“ nachvollziehen: Legen Sie während des Essens das Handy zur Seite und schalten die Serie ab, sodass Sie bewusst Ihre Mahlzeit genießen können. Auch das Trinken einer Tasse Tee bietet Momente der Reflexion – einfach die Augen schließen und durchatmen. Dänen nehmen sich auch bei der Arbeit eine Auszeit, um ein Stück Kuchen oder Kaffee zu genießen. Wer tiefer in die bewusste Lebensart einsteigen möchte, findet auf unserem Blog hilfreiche Tipps für mehr Glück und Lebensfreude im Alltag.

Digitale Auszeit: Abschalten und sich vom Stress des Alltags zu entfernen ist der Inbegriff des Hygge-Lifestyles. Die ständige Erreichbarkeit am Handy verursacht auf Dauer Stress. Handybeleuchtung beeinflusst unseren Biorhythmus, weshalb es ratsam ist, feste Zeiten zur Nutzung einzuteilen und vor dem Schlafengehen das Handy ruhen zu lassen. Mehr Tipps zum besseren Einschlafen finden Sie in unserem Beitrag „Besser einschlafen: Diese Tipps sorgen für ruhige Nächte“.

Hygge erleben: Unternehmungen und Aktivitäten für einen gemütlichen Alltag

Zeit mit Freunden und Familie: In der dänischen Kultur verbringen die Meisten mindestens einen Abend in der Woche mit Freunden und Familie. Es wird zusammen gekocht, gegessen, Brettspiele gespielt, gelacht und getrunken. Ergreifen Sie die Initiative und laden Sie Ihre Lieben zu einem gemeinsamen Spieleabend ein.

Raus in die Natur: Genießen Sie so oft wie möglich die Ruhe und Klarheit der Natur. Wandern eignet sich besonders für das perfekte Hygge-Erlebnis im Freien.

Musik hören: Hier ist die bewusste Wahrnehmung wieder entscheidend: Hören Sie konzentriert Ihre Lieblingsmusik und erholen sich dabei, ohne etwas anderes zu tun.

Belohnungen: Machen Sie’s wie die Dänen und entspannen Sie nach einem langen Tag durch ausgiebiges Saunieren. Manchmal sind es aber auch die kleinen Freuden des Alltags, wie eine hochwertige Flasche Rotwein mit einer besonderen Person zu teilen oder ein Sonntagsfrühstück im Bett zu genießen, die das Leben hyggelig machen.

Mit Hygge das Leben genießen

Im Wesentlichen bedeutet ein Lebensentwurf nach dem Hygge-Prinzip, das eigene und gemeinsame Wohlfühlen zu priorisieren. Dies stellt einen wichtigen Bestandteil der dänischen Kultur dar und sollte uns ein Vorbild sein. In der heutigen hektischen Zeit ist es wichtig, sich öfter auf die kleinen Freuden des Alltags zu besinnen und so das Leben ein wenig hyggeliger und dänischer zu gestalten. Für noch mehr Dänemark-Feeling eignet sich auch ein Dänischkurs.

Wer etwas über die besonders hyggelige Weihnachtszeit in Skandinavien erfahren möchte, kann unseren Beitrag über skandinavische Weihnachtsbräuche lesen.

Share this