Die meistgesprochenen Sprachen der Welt

Haben Sie sich schon einmal gefragt, welche die am meisten gesprochenen Sprachen der Welt sind? Obwohl es derzeit mehr als 7.000 Sprachen gibt, vereint mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung nur 23 von ihnen

Wer eine globale Expansion anstrebt und sich in der Geschäftswelt weiterentwickeln möchte, ist meist auf mehrere Sprachen angewiesen. Außerdem bietet die Kenntnis von mehr als einer Sprache neue Horizonte und die Möglichkeit, unser kulturelles Verständnis zu erweitern, sei es am Arbeitsplatz oder in der persönlichen Entwicklung. Doch welche sind die meistgesprochenen Sprachen?

1. Englisch (1 132 Millionen Sprecher)

  • Muttersprachler: 379 Millionen/li>
  • Nicht-Muttersprachler: 753 Millionen

Englisch gilt heute als die unumstrittene Universalsprache. Es ist die Standardsprache in der internationalen Wirtschaft, im Tourismus, in der Technologie und in vielen anderen Bereichen. Eine zweisprachige Person, die Spanisch und Englisch spricht, kann 1 von 3 Personen verstehen, die sich mit dem Internet verbinden (Internet World Stats, 2019). Außerdem kann sie auf 60 % aller im Web veröffentlichten Informationen zugreifen

2. Mandarin (1 117 Millionen Sprecher)

Mandarin_and_Cantonese.jpg

  • Muttersprachler: 918 Millionen
  • Nicht-Muttersprachler: 199 Millionen

Zählt man Muttersprachler und Nicht-Muttersprachler zusammen, ist Mandarin die am zweithäufigsten gesprochene Sprache der Welt. Sie liegt sogar auf Platz eins, wenn nur die Muttersprachler berücksichtigt werden. Übrigens: Mandarin ist nicht wirklich eine Sprache, sondern eine Reihe von Dialekten der chinesischen Sprache. Was diese Dialekte vereint, ist die Tatsache, dass ihre Sprecher sich gegenseitig verstehen können. Interessanterweise sprechen 20 % der Menschen, die sich mit dem Internet verbinden, Chinesisch, aber nur etwas mehr als 1 % der im Web verfügbaren Inhalte sind in chinesischer Sprache.

3. Hindi (615 Millionen Sprecher)

  • Muttersprachler: 341 Millionen
  • Nicht-Muttersprachler: 274 Millionen

Hindi ist eine der 22 Amtssprachen Indiens, eines der bevölkerungsreichsten Länder der Welt. Die sprachliche Vielfalt des Landes (mehr als 1.600 Sprachen) erklärt den hohen Anteil an Nicht-Muttersprachlern, die Hindi als Lingua franca verwenden.

4. Spanisch (534 Millionen Sprecher)

Child_in_Mexico_who_can_speak_Spanish.jpg

  • Muttersprachler: 460 Millionen
  • Nicht-Muttersprachler: 74 Millionen

Gemessen an der Zahl der Muttersprachler ist Spanisch die zweithäufigste Sprache weltweit. Außerdem ist sie die am dritthäufigsten verwendete Sprache im Internet. Ihre enorme koloniale Ausbreitung führte sie nicht nur nach Amerika, sondern auch nach Afrika und Asien. Aufgrund der Migration sind die Vereinigten Staaten das Land mit der zweithöchsten Anzahl an Menschen mit Spanischkenntnissen weltweit.

5. Französisch (280 Millionen Sprecher)

  • Muttersprachler: 77 Millionen
  • Nicht-Muttersprachler: 203 Millionen

Durch den Kolonialismus konnte sich Französisch in der ganzen Welt verbreiten. Heute ist es die offizielle Sprache in 29 Ländern auf verschiedenen Kontinenten.

So wie sich Englisch als Sprache der Wirtschaft etabliert hat, gilt Französisch als die Sprache der Kultur. Ihre enorme Bedeutung spiegelt sich auch in der Tatsache wider, dass sie eine Sprache mit einer hohen Anzahl an Nicht-Muttersprachlern ist.

6. Arabisch (274 Millionen Sprecher)

Walking_towards_Egyptian_pyramids_Arabic_language.jpg

  • Muttersprachler: 245 Millionen
  • Nicht-Muttersprachler: 29 Millionen

Arabisch ist die offizielle Sprache in 26 Ländern. Aufgrund dieser territorialen Abdeckung handelt es sich eigentlich um eine Reihe von Dialekten

Es ist nicht nur die Sprache, die das enorme kulturelle Erbe der arabischen Welt bewahrt, sondern auch ein notwendiges Werkzeug für die Wirtschaft in dieser Region. Zudem ist es die liturgische Sprache des Islam.

7. Bengalisch (265 Millionen Sprecher)

  • Muttersprachler: 228 Millionen
  • Nicht-Muttersprachler: 37 Millionen

Bengalisch ist die Amtssprache in Bangladesch. Sie wird auch in einigen Gebieten Indiens und Birmas gesprochen. Es mag überraschen, dass eine Sprache, die in einem so kleinen Gebiet gesprochen wird, in einer Liste der meistgesprochenen Sprachen der Welt erscheint. Es ist jedoch nur logisch, wenn man die Bevölkerungsdichte dieser Region bedenkt.

8. Russisch (258 Millionen Sprecher)

  • Muttersprachler: 154 Millionen
  • Nicht-Muttersprachler: 104 Millionen

Wenig überraschend, dass Russisch zu den weltweit am meisten gesprochenen Sprachen gehört. Denn das Land verfügt über eine lange Geschichte und große Landflächen. Es ist die offizielle Sprache in vier Ländern, wird aber auch in allen Ländern der ehemaligen Sowjetunion gesprochen. Es ist die Sprache mit der größten Anzahl an Muttersprachlern in ganz Europa.

9. Portugiesisch (234 Millionen Sprecher)

Christ_the_redeemer_Brazil_Portuguese_language.jpg

  • Muttersprachler: 221 Millionen
  • Nicht-Muttersprachler: 13 Millionen

Portugiesisch ist eine weitere Sprache, die sich während der europäischen Kolonialzeit enorm ausbreiten konnte. Heute ist es die offizielle Sprache in neun Ländern, die sich auf Europa, Amerika, Afrika und Asien verteilen. Brasilien ist das größte dieser neun Länder. Außerdem ist es die am weitesten verbreitete Sprache in der südlichen Hemisphäre..

10. Indonesisch (198 Millionen Sprecher)

  • Muttersprachler: 43 Millionen
  • Nicht-Muttersprachler: 155 Millionen

Bahasa Indonesisch ist die Amtssprache in Indonesien, eines der bevölkerungsreichsten Länder der Welt. Das Besondere daran ist, dass es für die meisten Sprecher nicht die Muttersprache ist. Vielmehr ist es eine zweite Sprache, die für die gegenseitige Verständigung in einem Land mit mehr als 200 Sprachen notwendig ist.

Share this